Business Ideen für gute Geschäfte

Business Ideen

Busi­ness Ide­en gibt es wie Sand am Meer. Hier geht es viel­mehr um die grund­le­gen­den Ver­hal­tens­mus­ter, die Basics. Du wirst, was du lernst, über­le­ge dir also gut, womit du dich beschäf­tigst. Wenn du dei­ne all­täg­li­che Rou­ti­ne satt­hast oder ein­fach nicht genug ver­dienst, musst du dei­ne Stra­te­gie zum Geld ver­die­nen ein­fach ändern.

Beherrsche ein Thema und lerne dann etwas Neues

Sei offen für neue Mög­lich­kei­ten und Busi­ness Ide­en, wenn die bekann­ten Stra­te­gi­en nicht (mehr) funk­tio­nie­ren. Neu­gier­de und eine schnel­le Auf­fas­sungs­ga­be sind hier­für immens wich­tig. Nut­ze die Macht des schnel­len Ler­nens und eig­ne dir von sehr vie­len Din­gen jeweils etwas an.

Bezahle für wertvolle Informationen gut

Im Infor­ma­ti­ons­zeit­al­ter sind gute Infor­ma­tio­nen Gold wert. Wenn ein Mak­ler viel Geld ver­dient hat, dann hast du das auch. Zusätz­lich spart er dir dei­ne Zeit. Ein Mak­ler ist dein Auge und Ohr am Markt, denn es ist sein Job. Wahr­schein­lich kannst du dei­ne Zeit sogar sinn­vol­ler inves­tie­ren, als sei­ne Arbeit selbst machen zu wol­len.

Fin­de also einen Mak­ler, dem dei­ne wich­tigs­ten Inter­es­sen am Her­zen lie­gen und ler­ne von ihm. Sei fair und du wirst auch fair behan­delt wer­den. Nut­ze also die Macht des guten Rates und bezahlt für wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen auch den ange­mes­se­nen Preis.

Halte nach dem “kaufmännischen Gag” Ausschau

Stel­le dir bei Inves­ti­tio­nen immer die Fra­ge wie schnell du dein Geld wie­der her­aus- und was du zusätz­lich noch umsonst bekommst. Klu­ge Inves­to­ren ach­ten immer auf mehr als nur den Return on Invest­ment (ROI, deutsch: Anla­ge­ver­zin­sung). Alle Inves­ti­tio­nen soll­ten dir neben dem eigent­li­chen Geschäft auch einen zusätz­li­chen Vor­teil oder Nut­zen brin­gen, etwas, was du gra­tis dazu­be­kommst.

Abseits aller Business Ideen: Bezahle immer dich selbst zuerst

Ein Man­gel an Selbst­dis­zi­plin führt bei Lot­to-Gewin­nern nach einer gewis­sen Zeit meist wie­der zur Plei­te oder noch Schlim­me­rem. Eben­so ver­hält es sich bei einer Gehalts­er­hö­hung. Selbst­dis­zi­plin ist der eigent­lich ent­schei­den­de Fak­tor, um reich zu wer­den.

Stel­le daher die Ent­wick­lung dei­ner Manage­ment­fä­hig­kei­ten in den Vor­der­grund. Die­se sind Cash­flow Manage­ment, Men­schen­füh­rung und das Manage­ment dei­ner eige­nen Zeit. Du musst den Mut haben, gegen den Strom zu schwim­men und die Macht der Selbst­dis­zi­plin für dich nut­zen.

Recht­schreib­feh­ler bit­te mar­kie­ren und mit Strg+Enter mel­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.