Ist dir langweilig? Suchst du nach Ablenkung?

Ablenkung

Ablen­kung führt nicht nur im Auto am Steu­er zu schwe­ren Kata­stro­phen. Hast du dir ein­mal Vide­os ange­guckt, was pas­siert, wenn du beim Auto­fah­ren nur ein paar Sekun­den auf dein Han­dy schaust? Aber davon soll hier nicht die Rede sein. Es geht viel­mehr um die all­täg­li­che Ablen­kung, die immer und über­all auf uns lau­ert und auf lan­ge Sicht viel­leicht sogar gefähr­li­cher ist.

Ablenkung ist ab heute dein Feind Nr. 1

Mei­ner per­sön­li­chen Mei­nung nach ist hier das Fern­se­hen allen vor­an die schlimms­te Ablen­kung. Obwohl, nicht ganz, viel­mehr Zeit­ver­schwen­dung. Inzwi­schen hat bei mir dem Fern­se­hen aller­dings You­Tube den Rang abge­lau­fen. Ich will ein­fach nur schnell mal was auf der Video­platt­form che­cken und schon sur­fe ich seit einer hal­ben Stun­de auf irgend­wel­chen Car-Crash-Chan­nels (und da haben wir wie­der den Bezug zur Ablen­kung durch Han­dys). Kennst du das viel­leicht auch?

Aber wie wirkt sich Ablen­kung im Busi­ness aus? Es zählt in jedem Unter­neh­men immer nur das Ergeb­nis, d.h. die Art der Ablen­kung ist irrele­vant, wenn das Ergeb­nis nicht erreicht wird. Aber auch dei­ne eige­ne Denk­wei­se kann dich von dei­ner Ziel­er­rei­chung ablen­ken. Der Sinn eine Aus­re­de ist es, die Auf­merk­sam­keit von uns weg­zu­len­ken. Über­le­ge dir also, ob du Ablen­kun­gen erle­di­gen oder Zie­le errei­chen willst.

Lass dein Leben nicht fremdbestimmen!

Wenn du dei­ne Zeit für Ablen­kun­gen ver­wen­dest, wirst du nur gelebt, statt selbst zu leben. Du hast dann die Kon­trol­le über dei­ne Zeit und dein Leben abge­ge­ben. Hast du aber ein Ziel und lässt dich nicht ablen­ken, so bist du der Desi­gner dei­nes Lebens. Dabei kön­nen die anste­hen­de coo­le Par­ty genau­so ablen­ken wie per­sön­li­che Kata­stro­phen, alle Ablen­kun­gen sind gleich. Igno­rie­re also getrost die meis­ten Ablen­kun­gen und sor­ge für die abseh­ba­ren und plan­ba­ren Ablen­kun­gen vor.

Versuche, die Ablenkungen zu kontrollieren!

Dies kannst du z.B. mit einer geplan­ten Extra­zeit in dei­nem Kalen­der machen, die du dann umso bes­ser nut­zen kannst, wenn die Ablen­kung nicht ein­tritt. Spä­ter kannst du dir für sol­che Sachen auch eine Assis­ten­tin ein­stel­len. Kon­trol­lie­re also dei­ne Ablen­kun­gen und las­se dich nicht von ihnen kon­trol­lie­ren. Habe einen Fokus auf dei­nem Ziel und behal­te damit die Macht.

Ver­bes­se­re daher dei­ne Fähig­keit, mit Ablen­kun­gen umzu­ge­hen, indem du erkennst, dass alle Ablen­kun­gen in Bezug auf das Ergeb­nis gleich sind. Nut­ze nie wie­der eine Aus­re­de, denn die­se lenkt nur von dir ab. Reser­vie­re dir Zeit für Ablen­kun­gen und lass dich nicht von ihnen kon­trol­lie­ren!

Recht­schreib­feh­ler bit­te mar­kie­ren und mit Strg+Enter mel­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.