Mit den Karten spielen die du hast

Karten

Ver­su­che, dich nur auf Din­ge zu kon­zen­trie­ren, die du hast, kannst und ver­stehst. Du musst ler­nen, mit den Kar­ten zu spie­len, die du auf der Hand hast. Es nützt nichts, dir Sachen zu über­le­gen, die außer­halb dei­ner Reich­wei­te sind. Akzep­tie­re also dein Schick­sal und mache das Bes­te dar­aus. Es wird dei­ne Zukunft nicht ver­än­dern, wenn du dir ande­re Kar­ten wünschst.

Spiele deine Karten so gut du kannst

Es kommt dar­auf an, wie du dei­ne Kar­ten aus­spielst und nicht auf die Kar­ten selbst. Das ist wie beim Poker, wo der bes­te Spie­ler gewinnt. Die­ser kennt das Gesetzt des Spiels am bes­ten und wen­det es an. Er hat aber nicht gezwun­ge­ner­ma­ßen auch immer das bes­te Blatt auf der Hand.

Ich selbst habe frü­her sehr ger­ne und oft online Poker gespielt (Oma­ha Hi/Lo) und mir auch die WSOP (World Series of Poker) ab und zu ange­guckt. Mit ist dort auf­ge­fal­len, dass am Ende immer die­sel­ben Spie­ler am soge­nann­ten Final Table sit­zen. Sta­tis­tisch gese­hen soll­ten doch alle Spie­ler im Durch­schnitt die­sel­ben Kar­ten bekom­men haben. Denk mal dar­über nach und begin­ne von dort aus, wo du gera­de bist. Sor­ge dafür, dass du es jeden Tag ein wenig bes­ser machst. Aber bit­te fang nicht damit an, online Poker zu spie­len. Ich muss­te es mir über einen lan­gen Zeit­raum wie­der hart abge­wöh­nen.

Schaffe dir die Umstände für Erfolg

Schaf­fe dir also die ent­spre­chend nöti­gen Umstän­de, die dich erfolg­reich machen. Du musst ein­fach begin­nen, dich auf dei­ne Stär­ken zu kon­zen­trie­ren und die­se aus­zu­bau­en. Suche dir daher Leu­te, die dich auf dem Gebiet dei­ner Stär­ken trai­nie­ren kön­nen und las­se dich von ihnen inspi­rie­ren. Ler­ne täg­lich dazu und bil­de dich wei­ter, übe regel­mä­ßig! Ände­re, was du ändern kannst und akzep­tie­re, was du nicht ändern kannst.

Trai­nie­re daher dei­ne Fähig­kei­ten, mit den Kar­ten zu spie­len, die du hast, indem du dir bewusst­machst, dass dein Erfolg nicht von dei­nen Kar­ten abhängt, son­dern davon, ob du nach den Geset­zen der Gewin­ner han­delst und lebst. Mache dir eine Lis­te mit allen dei­nen Stär­ken und Schwä­chen und fin­de dich mit den Din­gen ab, die du nicht ändern kannst.

Recht­schreib­feh­ler bit­te mar­kie­ren und mit Strg+Enter mel­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.