Regeln die dir echte Freunde machen

echte Freunde

Du erreichst unge­mein mehr, wenn du Men­schen mit Lie­be begeg­nest und ihnen genau das­sel­be wünschst wie dir selbst, so gewinnst du ech­te Freun­de. Die­ses Ver­hal­ten führt zu einem Maxi­mum an Ener­gie und Intel­li­genz. Lie­be erzeugt kei­nen Wider­stand und führt damit am schnells­ten zum Ziel.

Der Autor der fol­gen­den Regeln lebt schon lan­ge nicht mehr und stammt auch aus einer Zeit und Regi­on, die wir nur noch aus dem Fern­se­hen ken­nen. Ich per­sön­lich fin­de die Regeln ein biss­chen “alt­mo­disch” und viel­leicht nicht mehr ganz zeit­ge­mäß. Ande­re mögen auch behaup­ten, sie sei­en sehr naiv oder man müss­te sehr blau­äu­gig sein, um dar­an noch zu glau­ben.

Ins­ge­samt hal­te ich mich aller­dings schon hin und wie­der an die­se Regeln des respekt­vol­len Umgangs mit­ein­an­der. Zumin­dest ver­su­che ich, mich damit täg­lich per­sön­lich wei­ter­zu­ent­wi­ckeln und die­se immer mehr zu befol­gen. Regeln, ent­nom­men aus einem der bes­ten Bücher, die ich je gele­sen habe, abso­lut emp­feh­lens­wert. Also genug der Rede über die omi­nö­sen Regeln, Büh­nen frei für – Trom­mel­wir­bel – Dale Car­ne­gies Weis­hei­ten aus sei­nem Buch “Wie man Freun­de gewinnt” in Kurz­form:

Echte Freunde gewinnen mit einfachen Regeln

  1. Ermu­ti­ge ande­re wann immer du kannst, lobe ihre Erfol­ge und baga­tel­li­sie­re ihre Feh­ler!

  2. Gib ande­ren immer die Mög­lich­keit, ihr Gesicht zu wah­ren: Stel­le nie­man­den bloß!

  3. Sprich in Abwe­sen­heit eines ande­ren Men­schen nur posi­tiv über ihn, ansons­ten schwei­ge!

  4. Ertei­le Aner­ken­nung und Lob wann immer du kannst. Begrün­de es aber auch prä­zi­se!

  5. Möch­test du, dass sich jemand ver­bes­sert, ver­hal­te dich so, als ob er es schon kann!

  6. Kri­ti­sie­re mög­lichst sel­ten, am bes­ten auch nur indi­rekt auf die Tat bezo­gen, nie­mals den Men­schen selbst.

  7. Gib eige­ne Schwä­chen zu, mache dich selbst klein und lass die ande­ren sich groß füh­len!

  8. Ent­schul­di­ge dich, wenn es nötig ist. Grei­fe Kri­tik vor, wenn du die­se zu erwar­ten hast!

  9. Mache Vor­schlä­ge, statt Befeh­le zu geben! So för­derst du auch die Zusam­men­ar­beit.

  10. Gib ande­ren Men­schen Mit­ge­fühl und Auf­merk­sam­keit! Reagie­re ver­ständ­nis­voll!

  11. Appel­lie­re immer an die edle Gesin­nung und die edlen Moti­ve der Men­schen!

  12. Sprich selbst nicht über­mä­ßig viel über dich selbst und dei­ne Taten! Sei lie­ber ein guter Zuhö­rer!

  13. Lass die Men­schen glau­ben, die Idee stam­me von ihnen! Damit moti­vierst du sie bei der Umset­zung.

  14. Unter­brich ande­re nicht, auch wenn sie im Unrecht sind! Lass die Men­schen aus­spre­chen!

  15. Ver­su­che die Din­ge vom Stand­punkt ande­rer zu sehen! Wechs­le bewusst auch mal die Per­spek­ti­ve.

  16. Bemü­he dich nie­mals, Recht zu haben! Strei­te dich nicht! Bei einem Streit gibt es kei­nen Sie­ger.

  17. Gehe nie in ein Gespräch ohne kla­res Ziel wie du etwas sagen willst!

  18. Ver­su­che es stets mit Freund­lich­keit! Damit kommst du immer wei­ter.

  19. Freue dich bei Wider­spruch und suche Über­ein­stim­mun­gen in Gesprä­chen!

  20. Inter­es­sie­re dich auf­rich­tig für ande­re Men­schen und sie wer­den sich auch für dich inter­es­sie­ren.

  21. Läch­le, umso mehr, wenn ande­re für dich kein Lächeln übrig­ha­ben!

  22. Sprich die Men­schen immer mit ihren vol­len Namen an!

  23. Wecke in ande­ren Men­schen ein auf­rich­ti­ges Bedürf­nis!

  24. Sor­ge dafür, dass ande­re ein bes­se­res Gefühlt bekom­men!

Fazit

Du musst weder hei­lig noch ein Welt­ver­bes­se­rer sein, um dich an o.g. Regeln zu hal­ten. Ver­su­che es aber und du wirst schnell mer­ken, dass es sich auch für dich lohnt.

Ver­bes­se­re daher stän­dig dei­ne Fähig­keit, dir ech­te Freun­de zu machen, indem du dir klar­machst, dass Lie­be der intel­li­gen­tes­te, öko­no­mischs­te und ener­gie­spa­rends­te Weg zur Errei­chung dei­ner Zie­le ist. Gib den Men­schen das was sie brau­chen und beach­te die o.g. Regeln. Begin­ne, immer mehr Men­schen auf­rich­tig zu mögen, denn du kannst dabei nur gewin­nen.

Recht­schreib­feh­ler bit­te mar­kie­ren und mit Strg+Enter mel­den.

Ein Gedanke zu „Regeln die dir echte Freunde machen“

  1. Hey Mar­tin,
    wirk­lich sehr ein­fa­che, aber vor allem effi­zi­en­te Regeln, die man easy in sei­nen All­tag ein­ge­baut bekommt. Die Regeln bestä­ti­gen mich auch in mei­ner eige­nen Mei­nung, dass die Lie­be abso­lut kon­kur­renz­los dasteht, viel­leicht sogar den ein­zig loh­nen­den Weg für die Men­schen dar­stellt.

    Sehr coo­ler Arti­kel
    Tho­mas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.